Röteln

Gut geschützt

Röteln ist eine hoch ansteckende Infektionskrankheit, die während der Schwangerschaft zu Missbildungen oder auch zum Tod des Kindes im Mutterleib führen kann. Deshalb werden für alle Säuglinge 2 Dosen der MMR-Impfung empfohlen. 

Röteln ist eine hoch ansteckende Infektionskrankheit, die durch das Röteln-Virus (Rubi-Virus) ausgelöst wird. Die Ansteckung von Mensch zu Mensch erfolgt durch Tröpfcheninfektion beim Husten oder Niesen, wobei man bereits eine Woche vor bis eine Woche nach Erscheinen der ersten Symptome ansteckend ist.

Gefürchtet ist eine Rötelninfektion während der Schwangerschaft, weil das Rötelnvirus über die Plazenta in das ungeborene Kind gelangen und zu Missbildungen oder auch zum Tod des Kindes im Mutterleib führen kann.

Die Inkubationszeit (= Zeitspanne zwischen Ansteckung und Beginn der ersten Symptome) beträgt 14 bis 21 Tage. Bei Kindern und Erwachsenen verläuft die Krankheit meist mild und ist nur etwa in der Hälfte der Fälle von einem feinen, kleinfleckigen Hautausschlag begleitet. Eine Lymphknotenschwellung, besonders im Hals-/Nackenbereich, ist typisch. Gelenkschmerzen sind häufig, vor allem bei erwachsenen Frauen.

Eine besondere Gefahr stellt eine Rötelninfektion während der Schwangerschaft dar. In den ersten 6 Wochen der Schwangerschaft führt eine Rötelninfektion in mehr als der Hälfte der Fälle zur Erkrankung des ungeborenen Kindes. Mit fortschreitender Schwangerschaftsdauer sinkt das Risiko einer Erkrankung. Die Infektion des Ungeborenen kann unbemerkt (subklinisch) verlaufen oder aber zu teils schweren Schädigungen von Innenohr, Gehirn, Herz, Augen und anderen Organen führen. Behinderungen wie Schwerhörigkeit, Herzfehler, Augenfehlbildungen, offener Rücken (Spina bifida aperta) sowie Frühgeburt oder Fehlgeburt können die Folge sein. Daher sollen Frauen mit Kinderwunsch vor einer geplanten Schwangerschaft ihren Rötelnimpftstatus überprüfen. 

Röteln kommen nur beim Menschen vor. Die Krankheit kann in jedem Alter auftreten – nicht nur in der Kindheit.

Vor Einführung der Impfung erkrankte praktisch überall auf der Welt ein Grossteil der Menschen bereits in der Kindheit an den Röteln. Seither ist die Krankheit in den Ländern mit einer hohen Durchimpfung sehr stark zurückgegangen. In der Schweiz werden dank der Impfung gegenwärtig weniger als zehn Rötelnfälle pro Jahr gemeldet.

Rötelninfektionen von ungeborenen Kindern während der Schwangerschaft kommen kaum noch vor, seit immer mehr Personen als Kind geimpft wurden und sich das Virus daher nur noch schlecht weiterverbreiten kann.

Eine wirksame Impfung steht zur Verfügung. Das Bundesamt für Gesundheit empfiehlt zwei Dosen der Rötelnimpfung in Kombination mit der Impfung gegen Masern und Mumps (MMR-Impfung). Eine erste Dosis wird im Alter von 9 Monaten, eine zweite Dosis im Alter von 12 Monaten empfohlen. Eine Nachholimpfung ist in jedem Alter möglich. Insbesondere ist sie für alle nicht geimpften Frauen empfohlen, bevor sie schwanger werden möchten.

Die Impfung mit zwei Dosen vermittelt einen in der Regel lebenslangen Schutz vor der Krankheit. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) und ihre Mitgliedsstaaten bemühen sich, die Röteln, und damit besonders die kongenitalen (vom Ungeborenen in der Schwangerschaft erworbenen) Röteln in Europa durch eine hohe Durchimpfung bei allen Kindern und den jungen Frauen zu eliminieren.

Quelle: BAG

Wird angeboten in

Central Apotheke
Bahnhofstrasse 14
8580 Amriswil

Tel. 071 414 77 88
Fax 071 414 77 87
Email: info(at)apotheke-amriswil.ch

Apotheken Notfalldienst

Thurgau West 079 698 31 31
Thurgau Ost 079 698 31 32

Notfallnummern

Sanitätsnotruf 144
Polizei 117
Feuerwehr 118
Internationale Notrufnummer 112
Vergiftungen 145
Die dargebotene Hand 143
REGA 1414
Kantonsspital Münsterlingen 071 686 11 11
Kantonsspital Frauenfeld 052 723 77 11
Notfallarzt Region Amriswil 0900 000 327

Central Apotheke Amriswil

Bahnhofstrasse 14
8580 Amriswil
Tel. 071 414 77 88
Fax 071 414 77 87
E-Mail

Montag
09.00 - 12.00 Uhr
13.30 - 18.30 Uhr

Dienstag - Freitag
08.00 - 12.00 Uhr
13.30 - 18.30 Uhr

Samstag
08.00 - 16.00 Uhr

City Apotheke Drogerie

Rütistrasse 10b
8580 Amriswil
Tel. 071 414 77 99
Fax 071 414 77 97
E-Mail

Montag - Mittwoch
09.00 - 19.00 Uhr

Donnerstag - Freitag
09.00 - 20.00 Uhr

Samstag
08.00 - 17.00 Uhr