Geschichte

Seit 1896 sind wir für Sie da!

Heute steht unser Name für Gesundheit, Schönheit und ganzheitliche Beratung. Sie finden bei uns traditionelle und komplementäre Arzneimittel und Behandlungen - alles unter einem Dach.

Central Apotheke seit 1896

Die Central Apotheke zählt zu den ältesten Fachgeschäften in Amriswil und ist bereits über 120 Jahre alt. Von 1896 bis 1952 wurde die Central Apotheke durch die Familie Steiner geführt. Zu dieser Zeit wurden in der Apotheke hauptsächlich Rezepturen und eigene Heilmittel selber hergestellt. 
Im Jahre 1954 übernahm Dr. Hans Rudolf Weber die Apotheke. In den folgenden Jahren fand ein grosser Wandel im Pharmaziegeschäft statt. Fertigpräparate boomten und die Pharma-Industrie vergrösserte sich explosionsartig. Das Kerngeschäft, die Herstellung von Arzneimitteln, rückte in den Hintergrund.
Trotz dem haben einige Rezepturen, die heutigen Hausspezialitäten, die Zeit überdauert. Zu diesen gehören unter anderem die Aurantia Handcreme und die Heil- und Wundsalbe. Diese werden immer noch im Labor der Central Apotheke selber hergestellt und abgepackt. 

Übernahme durch Rosmarie Studer

Per 1. November 1987 wurde die Central Apotheke erstmals in weibliche Hände gelegt. Seither führt Rosmarie Studer die Apotheke im Herzen von Amriswil.
In dieser Zeit haben sich das Bild und auch die Kernkompetenzen der Apotheke verändert. Kompetente Beratung, Prävention und komplementäre Medizin traten immer mehr in den Mittelpunkt. 
Mit dem Umbau im Jahr 1996 wurde der traditionellen Apotheke ein dynamisches, junges und innovatives Gesicht gegeben, wobei Altes gekonnt mit Neuem vereint wurde. Der offene Blick in alle Räume, die blaue Wand und die grossen Fenster zeugen von mutiger Bauweise und sorgten anfangs nach der Neueröffnung für erheblichen Gesprächsstoff.

Rennweg-Apotheke und amriville Apotheke Reformhaus

Durch die Übernahme der Rennweg-Apotheke im Jahr 2004 konnte ein weiterer wichtiger Schritt für eine stabile und sichere Weiterführung der Apotheke getätigt werden. Die Rennweg-Apotheke war bei ihrer Gründung 1948 klein und kompakt – eine richtige Dorfapotheke eben. Daran änderte auch ein Umbau wenig, die Platzverhältnisse liessen keine Erweiterung zu. Das war einer der Gründe, weshalb die Türen der Rennweg-Apotheke nach 60 Jahren, zu Weihnachten 2008, definitiv geschlossen werden mussten.

2009 bot sich die Möglichkeit eine Apotheke mit Reformhaus im Einkaufszentrum amriville zu eröffnen. Die Rennweg-Apotheke hatte sich, ausgehend von Marlise Holik, in den vergangenen Jahren immer mehr auf alternative Heilmethoden spezialisiert. Ein Gebiet, das sich mit dem Bereich Reformhaus ideal ergänzt. Mit dem Reformhaus im amriville erfüllte sich Apothekerin Rosmarie Studer einen lange gehegten Traum.

amriville Apotheke Drogerie Reform

Im Jahr 2016 fusionierten die amriville Apotheke Reformhaus und die Drogissa Drogerie. Grund dafür war der Umbau der Migros, in der die Drogissa Drogerie bisher untergebracht war. Am 23. Januar 2017 wurde die Drogissa Drogerie in die amriville Apotheke Reformhaus integriert und im amriville Einkaufszentrum entstand die amriville Apotheke Drogerie Reform.

Apotheken Notfalldienst

Thurgau West 079 698 31 31
Thurgau Ost 079 698 31 32

Notfallnummern

Sanitätsnotruf 144
Polizei 117
Feuerwehr 118
Internationale Notrufnummer 112
Vergiftungen 145
Die dargebotene Hand 143
REGA 1414
Kantonsspital Münsterlingen 071 686 11 11
Kantonsspital Frauenfeld 052 723 77 11
Notfallarzt Region Amriswil 0900 000 327

Central Apotheke Amriswil

Bahnhofstrasse 14
8580 Amriswil
Tel. 071 414 77 88
Fax 071 414 77 87
E-Mail

Montag
09.00 - 12.00 Uhr
13.30 - 18.30 Uhr

Dienstag - Freitag
08.00 - 12.00 Uhr
13.30 - 18.30 Uhr

Samstag
08.00 - 16.00 Uhr

Amriville Apotheke Drogerie Reform

Kirchstrasse 11
8580 Amriswil
Tel. 071 414 77 99
Fax 071 414 77 97
E-Mail

Montag - Mittwoch
09.00 - 19.00 Uhr

Donnerstag - Freitag
09.00 - 20.00 Uhr

Samstag
08.00 - 17.00 Uhr